header-default.jpg

Grenzüberschreitende Fehlinformationen

Wie die Recherche-Plattform EU DisinfoLab berichtet, verbirgt sich hinter der französischen Nachrichtenwebsite "FranceLibre24.net" eine Website, die sowohl in Polen erstellt wurde, als auch mit einem umstrittenen polnischen Netzwerk rechtsextremer Medien agiert. Autoren von FL24 nehmen regelmäßig Inhalte von seriösen Medien, ändern sie und veröffentlichen sie erneut auf FL24. Dabei werden unterschiedliche Titel und nicht nachgewiesene und / oder falsche Angaben verwendet. Laut EU DisinfoLab plant die Europäische Kommission für eben solche Fälle von Fehlinformationen aus der EU einen neuen künftigen Rahmen, den Europäischen Aktionsplan für Demokratie. Mehr Informationen: www.disinfo.eu